Erster Lehrling tritt die Ausbildung zum Polymechaniker an

Geschrieben von BED am .

Im 2015 hat die Geschäftsleitung beschlossen, einen Ausbildungsplatz für einen Polymechaniker-Lehrling anzubieten. Im Februar 2016 haben wir die Bewilligung vom Kanton Bern erhalten. Herr Stefan Keller (CNC-Mechaniker) und Frau Beatrice De Falcis (Personal- + Rechnungswesen) haben den Kurs „Berufsbildner“ im April 2016 abgeschlossen und sind nun für die Ausbildung des Lehrlings bestens vorbereitet.

Am 1.11.2015 konnten wir Herrn Kilian Steffen bei uns begrüssen. Er ist bei uns als Praktikant eingetreten, mit der Option, bei uns im August 2016 eine Lehre zum Polymechaniker anzufangen. Weil er sich bestens in seine neue Aufgaben eingearbeitet hat und sich auch innerhalb des Teams ohne Probleme integrieren konnte, haben wir den Lehrvertrag im April 2016 abgeschlossen.

Wir freuen uns, Herrn Steffen eine Ausbildung anbieten zu können und wünschen ihm einen guten Start bei seiner neuen Herausforderung.

Wiederholaudit 2016 ISO 13485

Geschrieben von Daniel Isch am .

Safrima hat das ordentliche Wiederholaudit vom 12.5.2016 ohne Abweichungen erfolgreich bestanden. Die Zertifikate ISO 9001:2008 sowie 13485:2012, von der Schweizer Vereinigung für Qualitäts- und Management-Systeme SQS ausgestellt, sind bis Juni 2017 gültig.

Die aktuellen Zertifikate haben wir für Sie im Download-Bereich zum Herunterladen bereitgestellt.

 

Dieser internationale Standard dokumentiert, dass sämtliche Prozesse und Abläufe im Unternehmen einer ständigen Kontrolle und damit kontinuierlichen Verbesserung unterliegen.
 
Durch regelmäßige interne Reviews und jährlich wiederkehrende externe Audits wird ein effektives Qualitätsmanagement sichergestellt. Ein gleichbleibend hoher Qualitätsstandard und die ständige Optimierung der Abläufe sind für uns der Hauptfokus. Wir arbeiten stetig daran, unsere Prozesse zu optimieren und unseren Qualitätsstandard den Anforderungen unserer bestehenden und zukünftigen Kunden anzupassen. Hierfür hat Safrima im Februar 2014 die neue Stelle des „Qualitätsverantwortlichen“ geschaffen, welcher sich zu 100% um Qualitätsthemen im Betrieb kümmert.

Nachhaltige Vorsorge

Geschrieben von Daniel Isch am .

Nachhaltige Vorsorge

Die Medizinaltechnik-Unternehmen müssen sicherstellen, dass ihre Zulieferbetriebe denselben regulatorischen Anforderungen genügen, wie sie das selber tun. Es entsteht eine enge gegenseitige Abhängigkeit von Kunde und Lieferant. In diesem Kontext ist das Projekt «Business Continuity Management» von Safrima zu erstehen. Mit diesem Vorhaben sichern wir den Kunden unsere jederzeitige Lieferfähigkeit zu. Es stellt somit einen von mehreren Bausteinen dar, mit denen wir uns bei  Safrima als langfristigen und zuverlässigen Partner empfehlen.

Detailliertere Informationen haben wir für Sie im Download-Bereich zum Herunterladen bereitgestellt.

Heiner Eichenberger, +41 (0)32 387 05 91

Download Link