Neue CITIZEN K16 für die effiziente Schraubenproduktion

Geschrieben von Daniel Isch am .

Der Verwaltungsrat der Safrima AG hat der GL am 25.10.2016 grünes Licht für die Beschaffung eines neuen Lang-Drehcenters CITIZEN K16 gegeben. Es ist dies bereits die zweite CITIZEN K16, welche ausschliesslich für die Schraubenproduktion (medical devices) eingesetzt wird.

Durch den Einsatz kann die Produktion von Schrauben für den Trauma-Bereich weiter gesteigert werden. Die CITIZEN K16 ist komplett ausgerüstet und verfügt über:

  1. Stangenlader LNS
  2. Durchlass Ø16mm
  3. 5 Achsen; C-Achse auf Haupt- und Gengenspindel
  4. Austragsförderband
  5. Karussell für Werkstücksammlung
  6. Bandfilteranlage
  7. Ölkühler und Ölnebelabscheider
  8. Hochdruckpumpe
  9. Pneumatische Werkzeugüberwachung und Tooltime (Werkzeugstandzeitüberwachung)
  10. CO2 Brandschutz-Anlage
  11. Steuerung Mitsubishi M70
  12. Schnittstelle für HF-Spindeln

Mit der neuen CITIZEN K16 verfügen wir über ein «state-of-the-Art»-Lang-Drehcenter, mit welchem wir effizient und hochpräzis Schrauben für unsere Kunden der Medizinbranche fertigen können.